„Ich gehe in meinen Garten.“ 11. September bis 11. Oktober 2014





















30 Tage lang zu Fuß unterwegs zwischen der BRD und der ehemaligen DDR von Gronau nach Jena auf der Suche nach Spuren von alten und neuen Heimaten. Ich erforsche Nahtstellen, insbesondere im Austausch mit anderen Menschen und Orten, Geschichten von Entwurzelung und Neuverortung. Die Aufzeichnungen aus einem „Land vor unserer Zeit“ verweben sich bildsprachlich zu einem Road Movie zwischen West und Ost. Vor wechselnden Hintergründen verwandelt sich meine physische Bewegung im Raum in einen stetig wachsenden Bildentstehungsprozess.

In NRW, Hessen und Thüringen suche ich Gastfamilien und Personen, die sich mit persönlichen Wendeerfahrungen, Bildern und Geschichten an dem Projekt beteiligen und mir Unterkunft für eine Nacht gewähren möchten. 

Interessierte EinwohnerInnen oder WegbegleiterInnen aus den Orten: Gronau - Heek - Schöppingen - Horstmar - Altenberge - Münster - Telgte - Warendorf - Ennigerloh - Ostenfelde - Herzebrock - Rheda Wiedenbrück - Rietberg - Delbrück - Paderborn - Dalheim - Warburg - Zierenberg - Kassel - Hessisch Lichtenau - Waldkappel - Eschwege - Wanfried - Creuzburg - Eisenach - Mechterstädt - Gotha - Wandersleben - Erfurt - Weimar - Niederroßla - Jena können mich persönlich unter der Mobilnummer 0176-24260968 kontaktieren. 


http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Nienborg/1701087-Kuenstlerin-sucht-Gastfamilien-in-Gronau-Schoeppingen-und-Heek-Auf-der-Suche-nach-Heimat 

Die Aufzeichnungen von unterwegs werden in Jena und Schöppingen gleichzeitig zu verfolgen sein und gepostet auf:

ich-gehe-in-meinen-garten.blogspot.de



13. September 2014 um 15:00 Uhr Eröffnung der Projektausstellung
"Testlauf"– Der Künstler als moderner Nomade und Forscher
zum 25 jährigen Jubiläum der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
Künstlerdorf, Feuerstiege 6, Schöppingen
www.stiftung-kuenstlerdorf.de

11. Oktober 2014 um 17:00 Uhr
"Einkehr" open space und Finissage
Glashaus im Paradies, Vor dem Neutor 6, Volkspark Paradies, Jena
Kunsthandlung Huber&Treff

Kuratiert und gefördert von der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen in Kooperation mit der Galerie Huber&Treff, Glashaus im Paradies e.V., Jena Kultur, Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland und den Stadtwerken Jena Pösneck.